Blog - Regionalbauernverband Kurhessen e. V.

Direkt zum Seiteninhalt

An der Realität vorbei

Stellungnahme zum HNA Artikel vom 27.11.2019
„Wir müssen Gift vom Acker nehmen“
Interview mit Europa-Abgeordnetem der Grünen Martin Häusling

Das Interview mit dem Europaabgeordneten der Grünen Martin Häusling zur Bauerndemo in Berlin (HNA 27.11.2019) erscheint für viele Junglandwirte, die an der Demonstration teilgenommen haben, wie ein Schlag ins Gesicht. So viele junge Landwirte wie noch nie haben sich am 26.11. auf den Weg nach Berlin gemacht, um für verträgliche nachhaltige Rahmenbedingungen für die Bewirtschaftung ihrer Betriebe zu demonstrieren.
RBV | 29/11/2019

Erfassung von nichtwasserführenden Gräben

Gewässer von nicht wasserwirtschaftlich untergeordneter Bedeutung
Erfassung von nichtwasserführenden Gräben
Wie wir bereits in unserem Newsletter vom 08.10.2019 mitgeteilt haben, wurde im Geoportal Hessen http://www.geoportal.hessen.de/ die Übersichtskarte aktiviert und kann direkt unter http://www.geoportal.hessen.de/portal/karten.html?WMC=2272 flurstücksscharf abgerufen werden.

Nach ersten Rückmeldungen sind in der Karte auch Gräben erfasst, die auch nach den Niederschlägen der vergangenen Wochen nicht wasserführend sind. Die Ausweisung der betroffenen Gräben bedarf daher aus Sicht des Bauernverbands einer Überarbeitung.
Zu diesem Zweck ist ein Vergleich der in der Karte eingezeichneten Gewässer mit den tatsächlichen Gegebenheiten auf Gemarkungsebene erforderlich.
RBV | 18/10/2019

Nutzung von ÖVF-Brachen Ausnahmemöglichkeit

Nutzung von ÖVF-Brachen durch Beweidung oder Schnittnutzung für Futterzwecke in Hessen ab 16. Juli 2019 möglich

Vor dem Hintergrund der durch die anhaltende Trockenheit in bestimmten Regionen bedingten Futterknappheit, die auch Folge der extremen Trockenheit des Vorjahres ist, hat das Land Hessen von der gem. § 25 Abs. 2 Direktzahlungen-Durchführungsverordnung bestehenden Ausnahmeregelung Gebrauch gemacht und eine Freigabe der Futternutzung auf ÖVF-Brachen für alle Landkreise in Hessen ab dem 16. Juli 2019 erteilt.
RBV | 16/7/2019

Infos zu unserer Geschäftsstelle in Ziegenhain

Wichtige Information für unsere Mitglieder, die die Geschäftsstelle Schwalmstadt-Ziegenhain besuchen:

Mit Wirkung zum 01.01.2018 scheidet unser langjähriger Mitarbeiter und Geschäftsführer Helmut Mattheis aus dem aktiven Dienst aus und geht in den wohl verdienten Ruhestand. Trotzdem möchten wir die Geschäftsstelle in Ziegenhain weiterhin von Montag bis Donnerstag besetzen.
29/11/2018

Verpackungsverordnung

Verpackungsverordnung/Verpackungsgesetz/Registrierungspflicht ab 1. Januar 2019
Ab 1. Januar 2019 gilt das neue Verpackungsgesetz, das ab 1. Januar 2019 eine Registrierungspflicht für Verpackungen auferlegt und damit den Zwang zum Abschließen eines Vertrages mit einem „Dualen System". Besonders die Direktvermarkter sind von diesem neuen Gesetz betroffen.
RBV | 16/11/2018

Blühstreifen-Registrierung

"Die im Frühjahr letzten Jahres gestartete Gemeinschaftsinitiative „Hessens Landwirtschaft blüht für Bienen“ wurde 2018 mit einer hessenweiten Aussaatmenge von ca. 8 t erfolgreich fortgesetzt. Im Vergleich zum Vorjahr wurde die Menge des Blühstreifensaatguts somit verachtfacht.

Für eine medienwirksame und verbraucherorientierte Darstellung der Kampagne bitten wir um Registrierung / Meldung der Blühstreifen in dem eigens eingerichteten Online Portal: www.HessenBauernBienen.de
Neben dem Standort können hier Bilder als auch Text zum Standort oder dem Blühstreifen eingestellt werden. Das Portal überzeugt durch seine gute Bedienerfreundlichkeit und die Blühwiesen sind in wenigen Minuten "hochgeladen".
RBV | 10/8/2018

Ausnahmegenehmigung für überbreite land-/forstwirtschaftliche Fahrzeuge

Ausnahmegenehmigung für überbreite land-/forstwirtschaftliche Fahrzeuge - Gültigkeitsdauer beachten

Aus gegeben Anlass und mit Blick auf den Start der Erntekampagne 2018 verweisen wir auf die allgemeinen Bedingungen und Auflagen für überbreite land-/forstwirtschaftliche Fahrzeuge. Selbstfahrende Arbeitsmaschinen wie z. B. Mähdrescher, welche auf öffentlichen Straßen betrieben werden müssen die gesetzlich vorgeschriebenen Voraussetzungen der Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO) erfüllen.
RBV | 19/6/2018
Zurück zum Seiteninhalt