Informationen Corona - Regionalbauernverband Kurhessen e. V.

Logout

Regionalbauernverband Kurhessen e. V.

Regionalbauernverband
Kurhessen e. V.
Direkt zum Seiteninhalt

Informationen Corona

Info
Aktuelle Informationen und Hinweise zur Auswirkung des Coronavirus auf die betrieblichen Abläufe eines landwirtschaftlichen Betriebes

Aktuell bestimmt der Coronavirus das tägliche Leben und in den landwirtschaftlichen Betrieben tauchen viele Fragen zu diesem Thema auf.  Auch unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in den Geschäftsstellen beschäftigt das Thema. Wir erhalten für Sie den Betrieb aufrecht und möchten Sie mit den wichtigsten Information - die Landwirtschaft betreffend - auf dem Laufenden halten. Auch unsere Dachverbände Deutscher und Hessischer Bauernverband setzten sich für die Belange der Betriebe ein und versorgen uns und Sie mit Informationen. Wir haben Ihnen auf dieser Seite das Wichtigste zusammengefasst und werden sie regelmäßig aktualisieren.

Insbesondere stellt sich in unserem Bereich die Frage nach den Folgen eines Coronaverdachtsfalls beziehungsweise mit dem Umgang damit sowie dem Fall eines Ausbruches der Krankheit. Dabei sind insbesondere Fragen zu beantworten, die den Umgang mit der Erkrankung selbst betreffen, die arbeitsrechtlichen Fragestellungen mit Blick auf in landwirtschaftlichen Betrieben beschäftigte Mitarbeiter und Fragestellungen des Ausgleichs von Schäden im Betrieb und möglicher Fördermaßnahmen.
Der Hessische Bauernverband hat uns hierzu ausführliche Informationen zur Verfügung gestellt, die diese Punkte betrachten und offene Fragen beantworten. Bei Beratungsbedarf hierzu können sich unsere Verbandsmitglieder telefonisch an unsere Geschäftsstellen wenden.
Corona-Regelung am Arbeitsplatz

Mit der Änderung und Inkrafttreten des Infektionsschutzgesetzes am 22. November 2021 wurden u. a. zahlreiche Corona-Neureglungen für den Arbeitsplatz beschlossen. Für die ldw. Betriebsleiter ergeben sich daraus nachfolgende Pflichten:

Arbeitgeber und Beschäftigte dürfen Arbeitsstätten nur noch mit nachgewiesenen 3G-Status betreten. In diesem Zusammenhang hat der Arbeitgeber das grundsätzliche Recht erhalten, den Impfstatus der Beschäftigten zu erfassen und zugleich die Pflicht, diese zu dokumentieren.

Für Geimpfte und Genesene besteht keine Testpflicht. Im Sinne der Prävention ist die regelmäßige „Selbsttestung“ zu empfehlen.

Nicht genesene und nicht geimpfte Beschäftigte müssen täglich beim Zutritt zur Arbeitsstätte einen von offizieller Stelle durchgeführten Schnelltest (max. 24 h) nachweisen. Ein alternativer PCR-Test darf max. 48 h zurückliegen. Der Selbsttest in Eigenregie reicht nicht aus. Dieser kann nur dann ausreichen, wenn der Beschäftigte vor Ort den Test unter Aufsicht des Betriebsleiters oder einer unterwiesenen Person durchführt. Der Betriebsleiter ist zur Kontrolle und Dokumentation der „Negativnachweise“ verpflichtet.

Weitere Informationen zu den aktuellen Corona Regelungen erhalten Sie demnächst hier...


Informationen und Berichte zum Corona-Virus in Bezug auf die Landwirtschaft

Deutscher Bauernverband
Corona-Virus und Landwirtschaft

Hessischer Bauernverband
Den Betrieb am Laufen halten.
Was muss der Tierhalter, der Arbeitgeber beachten?

Auf dieser Seite wird regelmäßig über die aktuellen Entwicklungen berichtet.
Informationen z. B. über die Einreisemöglichkeit für Saisonarbeiter, Link zur Plattform für Saisonarbeitskräfte-Gesuche, Corona und die Auswirkungen auf die Düngeverordnung etc.

Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft
Fragen und Antworten

Bundesinstitut für Risikobewertung
Kann das Virus durch Lebensmittel oder Gegenstände übertragen werden?

Robert-Koch-Institut
Antworten auf häufig gestellte Fragen

Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau
Was tun, um sich zu schützen?

Friedrich-Loeffler-Institut
Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit
Welche Rolle spielen Haus-und Nutztiere?

ISN Interessengemeinschaft der schweinehaltenden Betriebe Deutschlands
ISN Checkliste für Schweinhalter und Informationen
Die ISN war so freundlich und hat uns die Checkliste für Schweinehalter sowie ihre Sonderinfo zum Thema Corona in schweinehaltenden Betrieben zur Veröffentlichung freigegeben.

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
Verhaltensempfehlungen zum Schutz im Alltag

Zurück zum Seiteninhalt