Startseite - Regionalbauernverband Kurhessen e. V.

Logout
Direkt zum Seiteninhalt

Herzlich Willkommen

Der Regionalbauernverband Kurhessen e. V. (vormals Kreisbauernverband Schwalm-Eder e. V.) vereint die landwirtschaftliche Bevölkerung der Regionen Fritzlar-Homberg, Hofgeismar, Melsungen, Ziegenhain und Umgebung. Aufgaben des Verbandes sind die Wahrung und die Förderung der beruflichen, wirtschaftlichen und kulturellen Interessen des Landvolkes, einschließlich der Landfrauen und der Landjugend. Zusätzlich bieten wir die Betreuung und Beratung der Mitglieder in allen Belangen der Landwirtschaft, insbesondere Rechts- Verwaltungs-, Sozial-, Versicherungs- und Steuerangelegenheiten durch unser kompetentes Beratungsteam. Eine gute und umfassende Vertretung der Mitglieder gegenüber allen Behörden sowie die Wahrung der Interessen des ländlichen Raumes liegt uns dabei am Herzen. Sitz des Verbandes ist die Kreisstadt Homberg (Efze). Weitere Geschäftsstellen befinden sich in Hofgeismar sowie Ziegenhain.

EFP Änderung und Neuinkraftsetzung ab 22.10.2021
Einzelbetriebliches Förderprogramm Landwirtschaft
Änderung und Neuinkraftsetzung ab 22. Oktober 2021

Seit 01. August 2021 wirkt sich die Änderung der Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung auf die Verfahren des Einzelbetrieblichen Förderprogramms Landwirtschaft (EFP) aus. Dementsprechend wurde die Richtlinie des EFP zum 22. Oktober angepasst.

§ 26 Absatz 1 TierSchNutztV regelt: „Wer Schweine hält, hat sicherzustellen, dass jedes Schwein jederzeit Zugang zu gesundheitlich unbedenklichem und in ausreichender Menge vorhandenem organischen und faserreichen Beschäftigungsmaterial hat, dass das Schwein untersuchen und bewegen kann und vom Schwein veränderbar ist und damit dem Erkundungsverhalten dient (...)“.
Herausgegeben von RBV - 29/10/2021
DüVo - Verschiebung der Kernsperrfrist bis 31.10. beantragen
Verschiebung der Kernsperrfrist DüVO
DüVo - Verschiebung der Kernsperrfrist bis 31.10. beantragen

Die aktuelle Düngeverordnung regelt in § 6 die Verbotszeiträume flüssiger Wirtschaftsdünger. In begründeten Fällen ist zudem die Möglichkeit gegeben, die bekannten Sperrzeiten um bis zu vier Wochen zu verschieben (keine Verkürzung!). Die diesjährige unbeständige Wettersituation, ausgehend von einem sehr kalten Frühjahr mit durchnässten, kaum befahrbaren Böden, führte zu einer deutlichen Verzögerung der Schnitttermine. Vorgesehene Düngungsmaßnahmen konnten dementsprechend nicht durchgeführt werden.
Herausgegeben von RBV - 22/10/2021
Stilllegungsflächen mulchen
Mindesttätigkeit bis 15.11. erfüllen!

Laut der Dritten Verordnung zur Änderung der Direktzahlungen (2018) muss auf landwirtschaftlichen Flächen, die während des gesamten Kalenderjahres nicht für eine landwirtschaftliche Erzeugung genutzt werden (ÖVF-Flächen), eine bestimmte Mindesttätigkeit ausgeübt werden, damit die Flächen beihilfefähig sind. Bitte beachten Sie, dass die entsprechenden Flächen bis zum 15. November gemulcht werden müssen!
Herausgegeben von RBV - 22/10/2021
Eingeschränkter Geschäftsstellenbetrieb


Der Regionalbauernverband Kurhessen weist seine Mitglieder darauf hin, dass zum Schutz der Mitglieder, der Mandanten, der Mitarbeiter und der Besucher vor einer Ansteckung mit dem Corona-Virus die Geschäftsstellen des Verbandes und der Tochterunternehmen (MGS, BGL, Assekuranzmakler GmbH) nur eingeschränkt geöffnet sind.

Die Mitarbeiter folgen den allgemeinen Sicherheitsempfehlungen der Gesundheitsbehörden und erledigen die Arbeit wechselweise im Büro bzw. im Homeoffice. Termine sind daher ab sofort nur noch nach vorheriger Absprache möglich.

Der RBV bittet seine Mitglieder auf unangekündigte Besuche in den Geschäftsstellen zu verzichten. Terminwünsche mit Mitarbeitern sind so weit wie möglich nach hinten zu verlegen, sofern dies möglich ist.

Wir werden versuchen, anstehende Fragen und Probleme ihrerseits soweit wie möglich telefonisch unter Zuhilfenahme elektronischer Medien zu erledigen.

Da viele Anliegen derzeit in Telefonkonferenzen erledigt werden, kann es sein, dass die Telefonleitungen lange Zeiten blockiert sind und Sie nicht durchkommen. In diesem Fall schreiben Sie unseren Mitarbeitern bitte eine E-Mail und hinterlassen Sie gern eine Rückrufbitte. Die Kontaktdaten finden Sie hier...

Wir bitten aus gegebenem Anlass um Beachtung und um Ihr Verständnis.

Afrikanische Schweinepest
Bedrohung für alle landwirtschaftlichen Betriebe?

Informationen aus unserer Versicherungsabteilung
RBV Kurhessen  Assekuranzmakler GmbH

Verbundene Unternehmen


Betreuungsgesellschaft für landwirtschaftliches
Bauwesen mbH


MGS Mandat
Steuerberatungs-
Gesellschaft mbH


Regionalbauernverband Kurhessen
Dienstleistungs- GmbH


Arbeitskreis
Ackerbau


RBV Kurhessen
Assekuranzmakler GmbH

Zurück zum Seiteninhalt