Aufgaben und Ziele - Regionalbauernverband Kurhessen e. V.

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aufgaben und Ziele

Info > Landsenioren

Landsenioren - Aufgaben und Ziele

Die Zahl der älteren Menschen in unserem Lande wird größer. Die durchschnittliche Lebenserwartung steigt. Die Bedeutung der Menschen des dritten Lebensabschnitts wächst in vielen Bereichen. Das trifft auch für die Menschen auf dem Lande zu. Deswegen entstanden seit 1986 überall in Hessen auf Grund der Initiative und Vorbereitungsarbeiten sowie großzügigen Förderung durch Präsident h.c. Kurt Noell, Kassel, neben dem Bauernverband, dem Landfrauenverband und der Landjugend Vereinigungen der Landseniorinnen und Landsenioren als viertes Glied der ländlichen Organisationsfamilie.

Ganz offensichtlich hat sich damit der Gedanke durchgesetzt, die ältere Generation des ländlichen Raumes in einer möglichst einfachen, unbürokratischen Form unter dem Motto

EINANDER HELFEN - FREUDE ERLEBEN


zum gegenseitigen Nutzen für ein freundschaftliches Miteinander und Füreinander zu gewinnen.

Die praktische Landseniorenarbeit bietet im Rahmen allgemeiner sozialer Tätigkeiten Gesprächsnachmittage, Vortragsveranstaltungen, Reisen, Besichtigungen und Freizeitaufenthalte an - auch unter Beteiligung behinderter Mitbürgerinnen und Mitbürger. Mit besonderen sozialen Tätigkeiten in Form von Einzelmaßnahmen wird bei Problem-, Pflege- und Notfällen Hilfe und Unterstützung gewährt (Besuche und Besorgungen zu Hause, im Krankenhaus sowie Alten- und Pflegeheim; Telefonkontakte).

Bei Fachvorträgen werden seniorenspezifische Themen bevorzugt und regelmäßig Hinweise zur Krankheits- und Unfallverhütung sowie für eine gesundheitsbewusste Ernährung gegeben.

Die Landseniorenvereinigungen haben auch dort regen Zuspruch, wo bereits andere Seniorengruppen tätig sind. Dies ist darauf zurückzuführen, dass man sich der vielen Gemeinsamkeiten während der aktiven Zeit in ländlichen und landwirtschaftlichen Berufen erinnert. Daraus erklären sich die hohen Mitglieder- und Teilnehmerzahlen der einzelnen Landseniorenvereinigungen, die zu Stätten der Begegnung geworden sind, wo alte Bekanntschaften erneuert und neue geschlossen werden.

Landseniorenvereinigungen, Landseniorenverbände, Deutsche Landsenioren

Inzwischen sind über Hessen hinaus auch in Thüringen, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Baden-Württemberg, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg im Rahmen der Landseniorenbewegung weitere über sechzig Landseniorenvereinigungen als eingetragene gemeinnützige Vereine gegründet worden. Dazu kommen die Landseniorenverbände Hessen, Thüringen, Rheinland-Pfalz Süd, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Südbaden. Die Gründung weiterer Landseniorenvereinigungen und Landseniorenverbände ist vorbereitet.

Seit dem 21. Oktober 1999 gibt es den Bundesverband Deutsche Landsenioren (DLS) als eingetragenen gemeinnützigen Verein mit Sitz beim Deutschen Bauernverband in Berlin. Die DLS sollen die Interessen aller deutschen Landseniorenvereinigungen und -verbände vertreten, deren Arbeit unterstützen, geeignete Maßnahmen zur Gründung weiterer Landsenioreninstitutionen treffen und die von den Landseniorenverbänden betreuten Arbeitstagungen aller deutschen Landseniorenvereinigungen gestatten.

Landseniorenverband Hessen e. V. (LSH)

Der Landseniorenverband Hessen wurde am 30. Oktober 1991 gegründet. Ihm gehören 32 überwiegend auf die früheren Altkreise ausgerichtete hessische Landseniorenvereinigungen als Mitglieder an. Sie sind, wie der Landseniorenverband Hessen auch, eingetragene Vereine und als gemeinnützig und spendenempfangsberechtigt anerkannt. Aus den gleichlautenden Satzungen ergeben sich enge Verbindungen sowohl zu Hessischen Bauernverband als auch zu den Regional- und Kreisbauernverbänden und dort, wo gewünscht, auch zu den Bezirkslandfrauenvereinen. Die Vorstände der verschiedenen Landseniorenverbände und -vereinigungen sind absolut ehrenamtlich tätig. Sie regeln die gesamte Landseniorentätigkeit selbst. Die Regional- und Kreisbauernverbände leisten erforderlichenfalls gegen Kostenerstattung bürotechnische Hilfen. Die Landsenioren finanzieren sich auf allen Ebenen durch Spenden und sonstige Zuwendungen. Beiträge werden nicht erhoben. Bei Veranstaltungen trägt jeder Teilnehmer die ihm entstehenden Kosten selbst.

Die Landseniorenvereinigungen in unserem Verbandsgebiet:

Landseniorenvereinigung Fritzlar e. V.
Landseniorenvereinigung Homberg e. V.
Landseniorenvereinigung Melsungen e. V.

 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü