Ldw Wandertag - Regionalbauernverband Kurhessen e. V.

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Ldw Wandertag

Bildergalerie > 2014

Landwirtschaftlicher Familienwandertag in Udenhausen

Am Sonntag, 8.Juni 2014 veranstaltete der Ortsbauernverband Udenhausen mit Unterstützung der örtlichen Vereine einen Familienwandertag Rund um die Landwirtschaft. An vier Stationen hatten die Wanderer die Möglichkeit Wissenswertes und Interessantes über die heimische Landwirtschaft zu erfahren.
Die kleinen Wanderer konnten ihr Wissen in einem Quiz unter Beweis stellen. Die Antworten zu den Fragen wie Welche Getreideart hat keine Ähren oder Wieviel Grassilage frisst eine ausgewachsene Kuh pro Tag, fanden die Teilnehmer der Wanderung auf Hinweisschilder am Wegesrand.
Viel Spaß hatten die Kinder auch beim erklimmen eines Getreideberges in Pfannkuche´s Halle oder mal einem Kälbchen ganz nah zu kommen und zu merken welch eine
raue Zunge so ein Kälbchen hat, wenn es über die Hand schleckt. Und zur Stärkung gab es eiskalte Milchgetränke am Kuhstall der Familie Thöne oder selbst gequetschte Haferflocken aus Biohafer am Getreidestand der Familie Tolle. Auch Tom Flemming quetsche selbst Haferflocken und war der Meinung dass seine selbst hergestellten viel Besser schmecken, als die aus der Tüte aus dem Supermarkt. Um lange Wartezeiten an den Stationen zu verhindern, bekamen die Wanderer am Start Karten mit verschiedenen Wanderrouten. Auf dem Hof der Familie Siebert wartete noch der Aktionspunkt Pflanzen schützen, wo die Wanderer sich zum Thema Fungizide, Pestizide und Insektizide informieren konnten.

In Siebert´s Scheune war das Ziel der Wanderung, wo dann für das leibliche Wohl mit Kaffee, Kuchen, Bratwurst und Getränken gesorgt wurde und die Kinder auf
die Verlosung warteten. Denn als Belohnung für die Beantwortung der 15 Fragen gab es tolle Preise, wie Spielzeugtraktoren und vieles mehr.
"Wir hätten nie mit solch einer großen Beteiligung an der Wanderung gerechnet," so Markus Pfannkuche vom Ortsbauernverband Udenhausen.
Die vielen Teilnehmer an der Wanderung bestätigten den Landwirten aus Udenhausen, dass sich die Mühen der Vorbereitungen gelohnt haben. Und die Kinder erfuhren, wo die verschiedenen Produkte eigentlich herkommen, die sie sonst nur aus dem Supermarkt kennen.

Bilder oben: Die Besucher an den Stationen.


Bild rechts:
Nicht so einfach selbst Haferflocken herzustellen. Das merkte auch Tom Flemming (rechts)
als er am Getreidestand der Familie Tolle die Kurbel der Getreidequetsche drehte.

Bilder oben:
Lieben beide Milch: Lea Flemming auf Tuchfühlung bei den Kälbchen am Kuhstall der Familie Thöne

Geschafft ! Leon und Rieke Paukstat sind schon oben auf dem Getreideberg in der Halle von der Familie Pfannkuche angekommen und Matti Ebeling hat es auch bald geschafft. Und mit Schwung rutschen sie wieder hinab.

 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü